Einsätze

Fahrbahn verschmutzt - 30.10.2017
Die Freiwillige Feuerwehr Marxheim wurde am Montag um 19:21 Uhr zu einer massiv verunreinigten Fahrbahn alarmiert. Die Straße wurde gereinigt, sodass die Fahrbahn wieder gefahrlos benutzt werden konnte.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF10 und MTW

 


Brandmeldeanlage - 15.10.2017
Fehlalarm

 


Personenrettung - 14.09.2017

Junger Mann stürzt auf Baustelle von Dach



Ein Unfall in Feldheim hat einen größeren Einsatz von Rettungskräften ausgelöst. Das Opfer hatte wohl noch Glück.



Glücklicherweise nur leichte Verletzungen hat sich laut Polizei ein Arbeiter am Donnerstag bei einem Sturz auf einer Baustelle in Feldheim zugezogen. Der Dachdecker war auf einem Rohbau beschäftigt. Der 21-Jährige brach durch eine Holzfaserplatte und fiel etwa zweieinhalb Meter in die Tiefe. Wegen des Unfalls wurden einige Feuerwehren alarmiert. Die Kräfte aus Feldheim, Rain (Drehleiter), Niederschönenfeld und Marxheim waren vor Ort. Die Feuerwehren aus Bäumenheim (Höhenrettung) und Genderkingen wurden angesichts der Situation auf der Anfahrt wieder „abbestellt“.

Die Einsatzkräfte holten den Verletzten mit einer Schleifkorbtrage vom Speicher ins Obergeschoss und von dort mithilfe der Drehleiter auf den Boden. Der Mann wurde zur ambulanten Behandlung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. (dz)

Quelle: Donauwörther-Zeitung vom 15.09.2017

 


Traktor gerät in Brand - 07.09.2017
Mehrere Feuerwehren sind am Donnerstagabend ausgerückt. Die Sache ging einigermaßen glimpflich ab.

In Graisbach ist am Donnerstagabend ein Traktor in Brand geraten. Der Schaden hält sich glücklicherweise in Grenzen. Es war ein größeres Feuerwehr-Aufgebot vor Ort.

Wie die Polizei mitteilt, kehrte ein Landwirt mit dem Schlepper und einem Güllefassanhänger gegen 19.15 Uhr vom Feld zurück. Als sich das Gespann in der Graf-Reisach-Straße befand, vernahm der 23-Jährige einen Knall. Anschließend rauchte es aus dem älteren Traktor. Es rückten die Freiwilligen Feuerwehren Graisbach, Marxheim, Lechsend und Altisheim/Leitheim mit insgesamt rund 60 Kräften an. Ihnen gelang es, mit Wassereimern und Feuerlöschern die Flammen zu ersticken, bevor größerer Schaden entstand. Den Brand löste laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt aus. Die Zugmaschine musste abgeschleppt werden.

Quelle: Donauwörther Zeitung vom 08.09.2017

 

 


Ölspur - 30.08.2017
In Marxheim wurde eine Ölspur an der Kreuzung Bayernstraße - Donaustraße gemeldet, diese musste von der Feuerwehr gebunden werden.
Eingesetzte Fahrzeuge: LF10 und MTW mit Mehrzweckhänger

 


Brandmeldeanlage - 27.08.2017
Fehlalarm

 


Getreidefeld brennt ab - 21.07.2017
Am Freitag wurde die Feuerwehr Marxheim zu einem Flächenbrand eines bereits abgeernteten Getreidefeldes alarmiert. Das Feld brannte auf einer Fläche von ca 2.000 Quadratmeter, welches sich nahe des Marxheimer Ortsteiles Gansheim befand. Die Feuerwehr Marxheim führte mit ihrem wasserführenden LF10 Löschmaßnahmen durch, bis Landwirte mit einem Fass und einem Pflug zur Unterstützung eintrafen. Ein Übergreifen der Flammen auf einen angrenzenden Wald konnte durch das rasche Handeln verhindert werden.
Zur Brandursache und zum Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.
Neben der Feuerwehr Marxheim , waren die Wehren aus Gansheim und Schweinpoint mit an der Einsatzstelle, ebenso wie KBM Haschner und die PI Rain.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF10, MTW

 


Allergischer Schock nach Wespenstich - 17.07.2017
Die FF Marxheim wurde zur Unterstützung alarmiert.

 


Ölspur - 29.06.2017
Am heutigen Donnerstag wurde das neue LF10 nach nicht einmal 24 Stunden am Standort zum ersten Einsatz alarmiert. Durch Marxheim zog sich auf mehreren Straßen eine große Ölspur, diese musste von der Feuerwehr gebunden werden.
Eingesetzte Fahrzeuge: LF10 und MTW mit Mehrzweckhänger

 


Baum auf Stromleitung - 06.06.2017
Zwischen Marxheim und Lechsend stürzte ein Baum auf eine 20 000-Volt-Stromleitung.

 


Brandmeldeanlage - 23.05.2017
Fehlalarm

 


Verkehrsunfall - 15.04.2017
Am Samstag, 15.04.2017, gegen 18:20 Uhr, ereignete sich in der Donaustraße in Marxheim ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 72jährige Pkw-Fahrerin aus Treuchtlingen übersah an der Einmündung Donaustraße Ecke Bayernstraße, geregelt durch Zeichen 206 (Stoppschild), den Pkw einer 27jährigen Frau aus Schrobenhausen.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden beteiligten Fahrzeuge. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug der jungen Frau mehrmals und blieb an einer Hauswand auf der Seite liegen. Beim Überschlagen wurde ein weiteres geparktes Fahrzeug stark beschädigt.

Die 27jährige Frau sowie der Beifahrer, ein 32jähriger Mann aus Schrobenhausen, waren zunächst eingeklemmt und mussten aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide wurden mittelschwer verletzt und mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Donauwörth transportiert.

Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die Unfallstelle für ca. 1 Stunde gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 21.000 Euro.

Quelle: Polizeibericht.com

 


Brand einer Müll- und Papiertonne - 29.01.2017
Am Sonntag, um 10:27 Uhr, brannten eine Müll- und eine Papiertonne, die unmittelbar an einem Wohnhaus standen. Die Feuerwehr Marxheim konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf das Haus verhindern.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Marxheim, Schweinspoint, Bertoldsheim und Feldheim und KBM Haschner.